Tacos mit Parmigiano Reggiano und Chili

Hauptspeise12-18 Monate

Zutaten

Für etwa 18 Tacos

Für die Tortillas

150 g frisch geriebener 18 Monate gereifter Parmigiano Reggiano

Für das Chili

300 g Hackfleisch (gemischtes Kalb- und Schweinefleisch)

160 g Tomatenpüree

1 Karotte

1 Stange Staudensellerie

1 weiße Zwiebel

1 Gewürznelke

Zimt nach Geschmack

Chilipulver nach Geschmack

Frischer Koriander oder Petersilie nach Geschmack

Rotwein nach Geschmack

Olivenöl extra vergine nach Geschmack

Salz nach Geschmack

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Eine Prise Zucker

Zubereitung

  1. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die gewürfelte Zwiebel darin andünsten, dabei darauf achten, dass sie nicht anbrennt. Die Hitze reduzieren und die Zwiebel weich und glasig werden lassen.
  2. Die gewürfelte Karotte und den Sellerie (wenn die Sellerieblätter frisch sind, können Sie auch diese verwenden) hinzufügen, die Hitze erhöhen, mit Salz und Pfeffer würzen und einige Minuten kochen lassen.
  3. Bei starker Hitze das Hackfleisch hinzugeben und anbraten, dabei häufig umrühren und eventuelle Klumpen mit einer Gabel auflockern. Mit ein wenig Rotwein ablöschen.
  4. Wenn der Alkohol verdampft ist, mit Chilipulver nach Geschmack, einer Prise Zimt und der pulverisierten Nelke bestreuen. Gut umrühren. Das Tomatenpüree und eine Prise Zucker hinzufügen und gut umrühren. Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren, einen Deckel auflegen und anderthalb Stunden köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen, damit die Chilis nicht anhaften oder anbrennen.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C im Grillmodus vorheizen. Den Boden eines Backblechs mit Backpapier auslegen. Einen Backring mit einem Durchmesser von 7 cm auf das Papier legen, einen Löffel geriebenen Parmigiano Reggiano hinein geben und gleichmäßig im Inneren des Rings verteilen. Den Backring sehr vorsichtig herausnehmen, um die runde Form nicht zu beschädigen. Zwei weitere Taco-Fladen formen und im Grillmodus 3 Minuten lang backen oder so lange, bis der Parmigiano Reggiano schmilzt und zu bräunen beginnt (nicht zu viele Taco-Fladen auf einmal machen, damit sie nicht aushärten, während sie darauf warten, zu einem Taco geformt zu werden).
  6. Die Taco-Fladen aus dem Ofen nehmen und ein paar Sekunden ruhen lassen. Mit einem Spatel anheben und mit Hilfe eines Cannoli-Zylinders jeden Fladen so um den Zylinder wickeln, dass die typische mexikanische Taco-Form entsteht. Lassen Sie sie um den Zylinder herum aushärten. Den Vorgang wiederholen, bis der Parmesan aufgebraucht ist. Nachdem das Chili abgekühlt ist (wenn es zu heiß ist, kann der Parmesan-Taco schmelzen und dadurch seine Knusprigkeit verlieren), jeden Taco füllen und mit etwas frischem Koriander garnieren. Sofort servieren.
Rezept von Paola Uberti - Slelly The dark side of kitchen

Ergänze Dein Menü