Region

Parma, Reggio Emilia, Modena, Mantua am rechten Ufer des Flusses Po, Bologna am linken Ufer des Flusses Reno: Hier sind wir zuhause, hier arbeiten wir.

Die Kunst der Produktion

Das Werk des Menschen, eine tausendjährige Geschichte,
die Traditionen, eine Umwelt, die geliebt und geschützt wird,
sind die Zutaten eines unnachahmlichen Käses.

Entdecke mehr

Wie wird Parmigiano Reggiano hergestellt?

Die Geschichte

Von den Ursprüngen bis heute eine absolut einzigartige Geschichte von fast tausend Jahren.

Entdecke mehr

Die Region

Der Schutz der DOP (entspricht der g.U. in Deutschland) bedeutet
den Schutz der Region, in der er hergestellt wird.

Entdecke mehr

Wo entsteht der Parmigiano Reggiano?

Rinde:

mit aufgeprägtem punktförmigem Schriftzug, Matrikelnummer, Angabe der g.U. und des Konsortiums.

Dicke:

Die Dicke und die Beschaffenheit der Rinde sind eine natürliche Schutzbarriere des Käses gegen Einwirkungen von außen.

Tyrosinkristalle:

Die weißen Punkte im Käse sind Aminosäurekristalle und ein Zeichen der Reifung.

Farbe:

hell bis intensiv strohgelb, einheitlich oder uneinheitlich. Durch die Reifung wird der Käse intensiver.

Guide zum

Parmigiano Reggiano

Eine Entdeckungsreise durch seine
unverwechselbaren Charaktereigenschaften.

Entdecke mehr

Guide zum

Parmigiano Reggiano

Eine Entdeckungsreise durch seine
unverwechselbaren Charaktereigenschaften.

Entdecke mehr

Das Konsortium

Seit 1934 fördert das Konsortium des Parmigiano Reggiano die Handwerkskunst und die Tradition exzellenter italienischer Nahrungsmittel.

Entdecke mehr

Kueche

Ich will machen
  • Vorspeise
  • Nudeln/Reis
  • Hauptkurs
  • Beilage
  • Dessert
Nudeln/Reis
Mit Parmigiano Reggiano
  • 12-18 Monate
  • 24 Monate
  • Über 36 Monate
24 Monate

Kein Rezept entspricht den eingestellten Filtern

Siehen alle rezepte